Zellenradschleuse - Fördertechnik Schneidau UG

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zellenradschleuse

Produkte
Unsere Zellenradschleusen sind Geräte zum Transport und Dosieren von feinkörnigen und staubförmigen Produkten sowie als Abdichtelement zwischen zwei Fördersystemen. Die Zellenradschleusen sind höchstmöglich dicht. Spaltverluste ergeben sich aber durch das Laufspiel sowie durch den Verschleiß. Dieser Spalt kann jedoch je nach Ausführung des Rotors mit nachstellbaren Dichtleisten verringert werden.

In der Verfahrenstechnik finden Zellenradschleusen ihren Einsatz in allen Bereichen der Schüttguttechnik. Eingebaut werden sie unter anderem unter Silos und Behältern, um den Schüttgutstrom zu dosieren oder zu unterbrechen.

Ausführung

Die Zellenradschleuse wird in einer soliden und stabilen Stahl - Schweißkonstruktion hergestellt, die im wesentlichen aus einem Gehäuse, einem Rotor, den beiden Endschildern, der Stopfbuchsenabdichtung und dem Antrieb besteht. Auf Wunsch kann der Rotor mit nachstellbaren Dichtleisten ausgeführt werden. Die Zellenradschleuse kann als normale Durchgangsschleuse, sowie auch als Durchblasschleuse für eine pneumatische Förderung hergestellt werden.


FörderTechnik Schneidau UG
Einsteinstr. 3A
53842 Troisdorf
Tel. +49 / 2241 25 120 15
Fax.+49 / 2241 25 120 16
email: foerdertechnik@schneidau.de
Tel. +49 / 2241 25 120 15
Fax.+49 / 2241 25 120 16
email: info-fms@netcologne.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü